BUMTON - „life is a dirty story“ 

Bumton – nie gehört! Wie das klingt? Wie Weltmusik aus dem Bayerischen Wald, gespielt und arrangiert von einer herausragenden Live-Band, inspiriert von einem ganz speziellen Ort, wo Nicaragua musikalisch mit Italien und Ostbayern verschmolzen ist. „Life is a Dirty Story“ heißt das Debütalbum. 

Wenn die ostbayerische Band Bumton mit treibenden Beats zur „House Party“ einlädt, blitzen für Momente Bilder des weltbekannten Londoner Trios „The Tiger Lillies“ auf. Mit viel Energie an Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Saxophon rocken die fünf Musiker mit dieser mitreißenden und tanzbaren Polka das Parkett. 

Nur um einen Song später mit der gefühlvollen Ballade „When you are with me“ zu berühren, und zwar ganz ohne Pathos. Bumton kann aber auch klassisch Rumba („Gucci Bag“), Uptempo-Swing (Baby I Don´t want You no more) neben Anklängen aus der Countrymusic („Honey Bee“) oder „layed back“ Reggae-like (No People). 

Luis Berra, Siegi Mühlbauer, Anton Nachreiner, Daniel Schmidt und der junge Thomas Fischer bringen Groove, Heartbeat und Feeling genauso zusammen wie Gipsy und Blues, Swing und Jazz. Mal fröhlich, mal melancholisch, mal frisch und jung, mal reif und jazzy. Alles so virtuos wie dynamisch, als echte Konversation zwischen Musikern mit Spielfreude, Witz und Spaß auf die Bühne gebracht. 

Die sehr präsente Stimme von Sänger, Pianist, Frontmann und Weltenwanderer Luis Berra geht mit tiefem Reibeisen-Timbre unter die Haut und hat in den überwiegend englischen Songs wirklich was zu erzählen, mehr Geschichten als kurze Botschaften. 

Luis Berra, in Nicaragua geboren, in Italien aufgewachsen und in Ostbayern angekommen, hatte das „virtuelle“ Publikum nach dem Corona-Lockdown im Frühling 2020 mit seinen Balkonkonzerten und Wohnzimmer-Klavier-Abenden über Facebook begeistert. Siegi Mühlbauer (Schlagzeug, Ex „Da Huawa, da Meier und i“) hat mit Anton Nachreiner (Bass) und Daniel Schmidt (Saxophon) sowie mit dem talentierten Jazzgitarre-Student Thomas Fischer ein erfahrenes und frisches Ensemble zusammengestellt. Alles made in Ostbayern, selbst das Cover, das der weit über die Grenzen der Region hinaus bekannte Künstler Leo Schötz gestaltet hat. 

Tracks

1. house party

2. gucci bag

3. marie

4. no people

5. honey bee

6. baby i don’t want you no more

7. thirty thousand

8. winter hell

9. when you are with me

10. maria

Du bekommst unsere Musik direkt von uns.

In unsere erste CD haben wir viel Zeit, Kraft und Geld investiert, damit Du etwas in Händen halten und betrachten kannst. Am besten Du spielst sie auf einer HiFi-Anlage ab wie früher. So erlebst du den Sound unserer Songs am intensivsten. 

Gerade als wir unsere Band aufbauen wollten und schön langsam immer mehr Gigs im Kalender standen kam Corona. Lockdown. Arbeitsverbot wenn man so will. Auftritte wurden abgesagt oder verschoben. Keine Konzerte - keine Gage. Also haben wir uns entschlossen ins Studio zu gehen, denn wenn das Leben schon eine schmutzige Geschichte ist machen wir trotzdem das beste daraus!

Gut produzierten Sound wollen wir auch ungern auf Streaming-Plattformen verramschen, sondern damit natürlich die größtmögliche Wertschöpfung erzielen. Darum haben wir uns für die CD entschieden. Man kann sie für sich selbst kaufen, oder verschenken, sie alleine anhören oder zu zweit. Zu dritt geht übrigens auch. 

Wir wünschen viel Spaß!

hier bestellen 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.